Von der Swissair-Siedlung

Anfangs der 70er Jahre ziehen Piloten, Flight Attendants und Flughafenangestellte in die frisch gebaute Tüfwis. Bauherrin ist die Swissair-Pensionskasse – die nationale Fluggesellschaft will ihren Mitarbeitern schönen Wohnraum in Flughafennähe bieten. Die quartierähnliche Siedlung hat Pioniercharakter: moderne Wohnungen, viel Grün, Platz für Gemeinschaft und mittendrin ein Kindergarten.







zur zukunftsfähigen Tüfwis.

Nach vierzig Jahren wird die Tüfwis fit gemacht für die Zukunft: Das prägende Zeilengebäude im unteren Teil der Siedlung wird saniert, im oberen Teil entstehen vier Neubauten und ein Schulgebäude. 153 Wohnungen, eine grosse Pflegewohnung sowie Raum für drei Kindergartengruppen, einen Hort und eine Kita: In der neuen Tüfwis kommen die unterschiedlichsten Welten zusammen.

Landleben in Stadtnähe.

In Winkel wohnt man auf dem Land und doch ganz nahe an der Stadt. Im Dorf liegt fast alles für das tägliche Leben in Gehdistanz – Restaurants, Geschäfte, Schule, eine Arztpraxis und 22 verschiedene Vereine. Wer Lust auf Stadt hat, ist mit dem Auto in 15 Minuten im Zentrum von Zürich; mit dem ÖV braucht man eine halbe Stunde – das Postauto zum Flughafen hält praktisch vor der Haustüre.